Lebenslauf Arzt / Ärztin: Wichtige Inhalte, Muster & Beispiele

1554
Lebenslauf Arzt / Ärztin: Wichtige Inhalte, Muster & Beispiele

Die Jobaussichten für Ärzt:innen sind in vielen Fällen sehr gut. Um den ersehnten Job zu ergattern, solltest du jedoch trotzdem Wert auf eine überzeugende Bewerbung legen. Dazu gehört ein aussagekräftiger Lebenslauf, der deine Eignung für die freie Stelle unterstreicht. Worauf du als Arzt oder Ärztin achten solltest, erfährst du hier – mit Beispielen und Muster-Vorlagen.

Lebenslauf Arzt/Ärztin: Muster & Vorlagen zum Herunterladen

Auch die Optik deines Lebenslaufs kann beeinflussen, wie gut deine Bewerbung bei ihrem/r Empfänger:in ankommt. Hier findest du Lebenslauf-Vorlagen für Ärzt:innen, die du dir für deine Bewerbung kostenlos herunterladen kannst. Du kannst sie nach dem Download einfach in Word nach Belieben ändern.

Lebenslauf-Vorlage herunterladen PDF-Vorschau

Vorlage / Muster: Lebenslauf Arzt / Ärztin
Vorlage / Muster: Lebenslauf Arzt / Ärztin

Lebenslauf schreiben: Worauf Ärzt:innen achten sollten

Die Berufsaussichten von Ärzt:innen sind generell gut. Das gilt besonders für Fachärzt:innen. Trotzdem: Ein Selbstläufer ist die Bewerbung als Arzt oder Ärztin nicht. Nur mit einer aussagekräftigen Bewerbung, die den oder die Arbeitgeber:in wirklich anspricht, hast du auch tatsächlich gute Chancen.

Das bedeutet einerseits, dass du die üblichen Bewerbungstipps beachten solltest. Für den Lebenslauf heißt das etwa, dass er individuell für eine:n bestimmte:n Arbeitgeber:in gestaltet sein sollte. Er muss auch übersichtlich sein und falls du ein Bewerbungsfoto nutzt, sollte es eine gute Qualität haben.

Andererseits solltest du als Arzt oder Ärztin auf bestimmte Aspekte im Lebenslauf besonderen Wert legen. Das betrifft zum Beispiel die Wortwahl. Immer mehr Arbeitgeber:innen nutzen für eingehende Bewerbungen automatisierte Bewerber:innen-Managementsysteme. Diese Programme durchforsten die Lebensläufe auf bestimmte Schlagwörter. Werden sie nicht fündig, kann das deine Chancen entscheidend schmälern. Nutze also unbedingt wichtige Keywords. Dabei kannst du dich auch an der Stellenausschreibung orientieren.

Angabe von Studium, Auszeichnungen und Berufserfahrung im Lebenslauf

Arzt oder Ärztin kann nur werden, wer studiert hat. Deshalb solltest du deinem Medizin-Studium die nötige Aufmerksamkeit in deinem Lebenslauf widmen, während du andere Stationen deines Bildungswegs weglassen kannst. Wichtig sind neben deiner Studienzeit, der Fachrichtung und dem Namen der Universität auch das Examensdatum und die Examensnote. Falls du eine Doktorarbeit geschrieben hast, gib auch deren Titel, den/die Betreuer:in und den Doktorvater oder die Doktormutter an.

Möglicherweise hast du mit deiner Dissertation Auszeichnungen oder Preise gewonnen oder an Kongressen teilgenommen. In diesem Fall solltest du das in deinem Lebenslauf auch so schreiben. Es kann sinnvoll sein, diese Informationen in einer eigenen Rubrik unterzubringen. Auch Stipendien solltest du im Lebenslauf angeben.

Das Herzstück des Lebenslaufs eines Arztes/einer Ärztin ist wie sonst auch die Berufserfahrung. Deine bisherigen Jobs, aber auch andere praktische Erfahrungen solltest du möglichst greifbar schildern. Gib auch dein Praktisches Jahr und Famulaturen im Lebenslauf an und beschreibe, was du konkret gemacht hast.

Wissenschaftliche Paper im Lebenslauf nennen

Möglicherweise hast du als Arzt oder Ärztin Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht. In diesem Fall kann es sich anbieten, eine eigene Rubrik für Publikationen in den Lebenslauf aufzunehmen. Vor allem Unikliniken interessieren sich meist sehr dafür.

Auch Auslandserfahrungen gehören in den Lebenslauf als Arzt/Ärztin – besonders, wenn sie einen Bezug zu deinem Beruf haben. Vor allem Berufsanfänger:innen sind aber auch darüber hinaus gut beraten, Auslandsaufenthalte im Lebenslauf darzulegen.

Ob du Hobbys nennst, ist dir überlassen. Falls du dich dafür entscheidest, sollten sie einen Mehrwert haben und deine Eignung unterstreichen. Vielleicht hast du ein Hobby, das auf bestimmte Soft Skills schließen lässt, etwa Teamfähigkeit oder Führungsqualitäten. Auch ehrenamtliches Engagement kannst du ruhig erwähnen. Weglassen solltest du hingegen Hobbys, die sehr zeitintensiv oder riskant sind.

Beispiele für mögliche Formulierungen im Lebenslauf von Ärzt:innen

In diesem Abschnitt findest du einige Formulierungsbeispiele, die dir zeigen, wie du bestimmte Qualifikationen als Arzt oder Ärztin im Lebenslauf angeben könntest.

Beispiel: Studium im Lebenslauf angeben

  • XX/XXXX – XX/XXXX: Studium der Humanmedizin an der Beispiel-Universität, Musterstadt
    Staatsexamen XX/XXXX (Note: X), 2. Staatsexamen XX/XXXX (Note: X)

Beispiel: Praktisches Jahr im Lebenslauf angeben

  • XX/XXXX – XX/XXXX: Praktisches Jahr an der Beispiel-Klinik, Musterstadt, Bereich Chirurgie
    Schwerpunkte:
    – Allgemeinchirurgie
    – Gefäßchirurgie
    – Thoraxchirurgie
    – Unfallchirurgie

Beispiel: Einen Job im Lebenslauf angeben

  • XX/XXXX – XX/XXXX: Muster-Krankenhaus Musterstadt
    Assistenzarzt für Unfallchirurgie/Orthopädie

– Versorgung von Patienten

– Behandlung von Verletzungen durch Unfälle

– Behandlungen von Krankheiten des Bewegungsapparats

Beispiel: Publikationen im Lebenslauf angeben

  • Mustermann, B.: Beispiel-Thema. Muster-Zeitschrift, Band XX, Nummer X, September 2019. Verlag Musterverlag, Musterstadt, XX-XXX.